Kampagne 2019 / 2020
26.01.2020

 

 

4. Närrischer Frühschoppen

In Kooperation mit den Karnevalsvereinen aus 

Astheim, Büttelborn, Groß-Gerau, Leeheim,

Mörfelden, Nauheim, Rüsselsheim und Wallerstädten

hatte die

Chorgemeinschaft Dornheim am Sonntag

Gelegenheit ein breites Spektrum der diesjährigen

Fastnachtskampagne zu präsentieren.

 

 

Bühne frei für Narretei 

 

Zum 4. Mal luden die Karnevalsvereine aus der Region zu einem

Frühschoppen mit fröhlicher Unterhaltung ein.

Der Saal in der "Gud Stubb" vom Mitveranstalter Chorgemeinschaft

war gut gefüllt als Volker Hofmann und Jürgen Hörner

die Gäste um 11:11 Uhr begrüßten

und ein buntes Programm versprachen. 

 

Die Prinzenpaare der ACA aus Astheim und von der

Karnevalsgesellschaft der Sparkasse Groß-Gerau waren die Ersten,

die im Programmablauf mit Ihren Grußworten auf die Bühne traten. 

 

Die Jugendgarde vom LCV aus Leeheim stellte mit

Ihrer Choreografie den nächsten Beitrag.

 

Mit seiner pointierten Rede wusste

Karl-Heinz Eitel, Vorsitzender vom RCV aus Rüsselheim

zu überzeugen, bevor die Polka-Formation

der Chorgemeinschaft zu einem Potpourri aus

Aprés-Ski Hits die Gäste zum Mitklatschen bewegten. 

 

Die Walldorfer Scherzbuben, alias Patrick Fiederer und Horst Schäfer

sorgten dann dafür, dass das Publikum weiter

aktiv am Programm teilnahm, indem Sie

mit schmissigen Fastnachtsliedern den Saal

zum Schunkeln und Mitsingen brachten. 

 

Mit der Darbietung der "Melodies", einer Showtanzgruppe

der Sandhasen vom CVM aus Mörfelden

endete er erste Teil des Programms. 

 

Eine deftige Gulaschsuppe und Laugenbrezeln

aus der Küche der Riedhalle gab den

Gästen die Gelegenheit sich zu stärken. 

 

Zum Start der 2. Hälfte waren es erneut

die Walldorfer Scherzbuben die das Publikum

auf Touren brachten,  bevor die Moderatoren

die Prinzenpaare der BCA aus Büttelborn

und die Vertreter der Stadt Groß-Gerau,

Bürgermeister Walther, Stadtverordnetenvorsteher Meinke 

sowie Stadtrat Zarges

auf der Bühne begrüßten.

 

Die BCA steuerte dann auch den nächsten Beitrag

im Programm bei und schickte die

Tanzgruppe Infinity mit Ihrem Modern Dance ins Rampenlicht. 

 

Dann wurde es voll auf der Bühne,

denn die Gardegruppen vom ACA Astheim marschierten

mit mehr als 40 Personen ein und präsentierten

in den einzelnen Altersgruppen Ihr Können. 

 

Waren dabei schon die kleinsten Gardeteilnehmer

für die Zuschauer ein besonderer Anblick,

so gab es für die anschließend auftretenden

"Power-Kids" von der Chorgemeinschaft

wieder einen großen Applaus. 

 

Bevor die Guggemusik aus Trebur,

die Schwarzbach-Trommler,

mit Ihrem Beitrag das Programm zum Abschluss brachten,

hatte die Showtanzgruppe "Phoenix" aus Groß-Gerau

Gelegenheit mit Ihrer Interpretation der Zirkuswelt zu begeistern. 

 

Mit dem Dank an alle Aktiven für die Mitwirkung

und den Gästen für den Besuch verabschiedete sich

die Moderation bis zur nächsten Veranstaltung.

 

» Events » Termine